BaFin

Thema Finanzberichterstattung Verordnung (EU) 2015/534 der Europäischen Zentralbank vom 17. März 2015 über die Meldung aufsichtlicher Finanzinformationen

Meldepflicht von Finanzinformationen (FINREP)

Basierend auf Artikel 99 Absatz 6 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 26. Juni 2013, hat die EZB die Verordnung (EU) 2015/534 erlassen und damit die Meldepflicht von Finanzinformationen (FINREP) auch auf National GAAP-Anwender ausgeweitet. Die Verordnung richtet sich direkt an die meldepflichtigen Institute. Sie wurde durch Verordnung (EU) 2017/1538 geändert und ergänzt. Vor diesem Hintergrund hat ein Abgleich von FINREP-Meldepositionen basierend auf dem Anhang IV zur Durchführungsverordnung (EU) Nr. 680/2014 der Kommission vom 16. April 2014 sowie weiterer Folgeverordnungen mit HGB-Voraussetzungen stattgefunden. Die in den weiteren Unterkapiteln befindlichen Tabellen stellen das Ergebnis des Abgleiches dar.

FINREP-Version 2.6 findet für weniger bedeutende Institute, welche HGB anwenden, bis zum 31. Dezember 2018 weiter Anwendung (vgl. Verordnung (EU) 2017/1539). Die übrigen Institute melden gem. FINREP-Version 2.7. Näheres hierzu kann den entsprechenden Ausfüllhinweisen entnommen werden.

geändert am 20.04.2018

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Zusatzinformationen

Veröffentlichungen zum Thema

Fi­nanz- und Ri­si­ko­trag­fä­hig­keits­in­for­ma­tio­nen: Über­ar­bei­te­te Ver­ord­nung in Kraft

Am 13. Juli ist die Zweite Verordnung zur Änderung der Finanz- und Risikotragfähigkeitsinformationenverordnung (FinaRisikoV) in Kraft getreten. Sie gewährt Instituten, die Finanzinformationen an die Aufsicht melden müssen, einige Erleichterungen.

Alle Dokumente