BaFin

Thema Inhaberkontrolle Inhaberkontrolle bei Wertpapierhandelsunternehmen oder Wertpapierhandelsbanken

Inhaber bedeutender/qualifizierter Beteiligungen an einem Wertpapierhandelsunternehmen oder Wertpapierhandelsbank müssen die Delegierte Verordnung (EU) 2017/1946 beachten, wenn sie eine Anzeige gemäß § 2c KWG einreichen.

Wer beabsichtigt an einem Wertpapierhandelsunternehmen oder –handelsbank eine bedeutende/qualifizierte Beteiligung zu erwerben oder eine bestehende Beteiligung zu erhöhen, muss bei der Einreichung der Anzeigen gemäß § 2c Abs. 1 KWG die Delegierte Verordnung (EU) 2017/1946 beachten. Die einzureichenden Unterlagen bestimmen sich insoweit nicht nach Maßgabe der Inhaberkontrollverordnung. Diese gilt jedoch weiterhin für Anzeigen der Verringerung oder Aufgabe einer bedeutenden/qualifizierten Beteiligung (siehe Merkblatt Inhaberkontrolle).

Die Delegierte Verordnung (EU) 2017/1946 gibt jedoch nicht vor, in welcher Form die Anzeigen einzureichen sind. Die nachfolgenden Formulare dienen zur Hilfestellung und können für die Anzeige verwendet werden.

Formular Anzeige gemäß Delegierte Verordnung (EU) 2017/1946 für natürliche Personen

Formular Anzeige gemäß Delegierte Verordnung (EU) 2017/1946 für juristische Personen

Formular Angaben zur Zuverlässigkeit gemäß Delegierte Verordnung (EU) 2017/1946

Formular Darstellung komplexer Beteiligungsstrukturen

Zusatzinformationen

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Veröffentlichungen zum Thema

In­ha­b­er­kon­trol­le bei Wert­pa­pier­fir­men: For­mu­la­re für Er­werb oder Er­hö­hung be­deu­ten­der / qua­li­fi­zier­ter Be­tei­li­gun­gen

Wer beabsichtigt, an einem Wertpapierhandelsunternehmen oder einer Wertpapierhandelsbank eine bedeutende / qualifizierte Beteiligung zu erwerben oder eine bestehende Beteiligung zu erhöhen, muss dies gemäß § 2c Absatz 1 Kreditwesengesetz (KWG) bei der BaFin und der Deutschen Bundesbank anzeigen.

Alle Dokumente