BaFin

Thema Betriebliche Altersversorgung Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung

System der betrieblichen Altersversorgung in Deutschland

Unter betrieblicher Altersversorgung (bAV) versteht man die Zusage von Leistungen der Alters-, Invaliditäts- oder Hinterbliebenenversorgung durch einen Arbeitgeber zugunsten seiner Arbeitnehmer. Als zweite Säule der Altersversorgung stellt die bAV zusammen mit der privaten Altersversorgung als dritter Säule eine Ergänzung der gesetzlichen Rentenversicherung (erste Säule der Altersversorgung) dar.

Die zentrale Rechtsgrundlage der bAV ist das Betriebsrentengesetz (BetrAVG). Es regelt die Zusagearten, die Formen der Finanzierung sowie die Durchführungswege der bAV. Für die unterschiedlichen Durchführungswege gelten zum Teil unterschiedliche Aufsichtsregelungen. Die Ansprüche der Arbeitnehmer aus der bAV sind durch ein mehrstufiges Sicherungssystem geschützt.

geändert am 01.01.2016

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Veröffentlichungen zum Thema

Stress­test - Ein­rich­tun­gen der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung: EI­O­PA ver­öf­fent­licht Aus­wer­tungs­be­richt

Die Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung EIOPA hat ihren Bericht zum europaweiten Stresstest für Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung (EbAV) 2017 veröffentlicht. Zu den EbAV zählen in Deutschland Pensionskassen und Pensionsfonds.

Kon­sul­ta­ti­on 17/2017 - Über­ar­bei­tung des Rund­schrei­bens 8/2009 (VA)

Hinweise für die Aufstellung versicherungsmathematischer Gutachten bei Pensionsfonds

Anlagen

Kon­sul­ta­ti­on 16/2017 - Über­ar­bei­tung des Rund­schrei­bens 9/2008 (VA)

Hinweise für die Aufstellung versicherungsmathematischer Gutachten bei Pensionskassen

Anlagen

Häu­fi­ge Fra­gen zu Pen­si­ons­fonds

FAQ zu Pensionsfonds

Be­triebs­ren­ten - Rei­ne Bei­trags­zu­sa­ge: Ge­setz ver­ab­schie­det

Am 7. Juli hat der Bundesrat dem Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) zugestimmt. Das BRSG schafft die Möglichkeit, in der betrieblichen Altersversorgung reine Beitragszusagen zu erteilen. Die Regelung tritt am 1. Januar 2018 in Kraft. Daneben enthält das Gesetz Änderungen des Arbeits-, Sozial- und Steuerrechts, auf die der vorliegende Beitrag jedoch nicht eingeht.

Alle Dokumente