BaFin

Thema Arbeiten bei der BaFin Ausbildung: Fachinformatiker/-innen für Systemintegration

Als Fachinformatiker/in für Systemintegration planen und konfigurieren sie IT-Systeme. Als Dienstleister im eigenen Haus richten Sie diese Systeme entsprechend den Anforderungen Ihrer Kollegen ein und betreiben bzw. verwalten sie. Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme eingrenzen und beheben. Sie beraten interne Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Daneben erstellen sie Systemdokumentationen für die Benutzer.

Auf dieser Seite:

Ablauf der Ausbildung

Während Ihrer dualen Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in für Systemintegration durchlaufen Sie unterschiedliche Referate der Abteilung IT in der BaFin an den Standorten Bonn bzw. Frankfurt, um ein möglichst breites Spektrum an zukünftigen Aufgaben kennenzulernen. Zu diesen gehören unter anderem:

Einsatz im IT-Grundsatzreferat:

  • Haushalt und Finanzen
  • IT-Controlling
  • IT-Sicherheit
  • IT-Beschaffung und Vergabe.

Einsatz in den Betriebs- und Servicereferaten:

  • Betreuung der IT-Infrastruktur mit System-, Netzwerk- und Datenbankadministratoren/innen
  • Betrieb der IT-Systeme, Datenbanken und Arbeitsplatzcomputer
  • 1st und 2nd Level-Support.

Einsatz in den IT-Fachreferaten:

  • Entwicklung und Pflege der Fachanwendungen
  • Erstellen von Pflichtenheften
  • Entwicklung von komplexen Datenbankanwendungen.

Das praktisch erlangte Wissen wird in der Berufsschule (in Bonn Heinrich-Hertz-Europakolleg, in Frankfurt die Werner-von-Siemens-Schule) und im überbetrieblichen Unterricht weiter theoretisch vertieft. Ferner werden Sie praxisnah auf den Behördenalltag vorbereitet. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre.

Rahmenbedingungen

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine fundierte und praxisorientierte Ausbildung
  • Die Möglichkeit zur selbständigen und eigenverantwortlichen Mitarbeit
  • Abwechslungsreiche und interessante Einsatzbereiche
  • Gute Übernahmechancen
  • Ein Ausbildungsentgelt nach Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Schulausbildung mit soliden Leistungen in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Vorkenntnisse im Umgang mit modernen Medien
  • Interesse an Kommunikation sowie an organisatorischen und administrativen Aufgaben
  • Motivation
  • Engagement
  • Flexibilität

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Zusatzinformationen

Ansprechpartner

Christian Rulle

Chris­ti­an Rul­le

Referat ZI 3 Personalentwicklung - Berufsausbildung
Telefon:0228 / 4108 - 3583E-Mail:E-Mail schreiben

Ansprechpartner

Timo Wagner

Ti­mo Wag­ner

Referat ZI 3 Personalentwicklung
Telefon:+49 (0) 228 / 4108 - 3467E-Mail:E-Mail schreiben

Veröffentlichungen zum Thema

Rei­se­kos­ten­er­stat­tung bei Vor­stel­lungs­rei­sen (In­ter­view und As­sess­ment Cen­ter)

Bewerber/innen, die zu einem Auswahlverfahren der BaFin (Interview und/oder Assessment Center) eingeladen wurden, können für Ihre Reise/n einen Zuschuss zu den entstandenen Reisekosten nach Maßgabe der folgenden Regelungen beantragen.

Bro­schü­re für In­for­ma­ti­ker/in­nen: Mit Si­cher­heit ei­ne gu­te Zu­kunft

Broschüre für Informatiker/innen: Mit Sicherheit eine gute Zukunft (Stand: Januar 2016)

Re­fe­ren­da­ri­at bei der Ba­Fin

Broschüre: Referendariat bei der BaFin (Stand: Mai 2017). Die BaFin bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Verwaltungsstation im Rahmen des juristischen Referendariats zu absolvieren.

Stu­di­en­plan für Ein­stel­lungs­ter­mi­ne ab Ok­to­ber 2017

Studienplan für Einstellungstermine ab Oktober 2017

Die Ba­Fin als Ar­beit­ge­ber

Die BaFin ist ein attraktiver Arbeitgeber, der Ihnen spannende und herausfordernde, oft international geprägte Aufgaben bietet, aber auch für Arbeitsplatzsicherheit sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf steht.

Alle Dokumente