BaFin

Interne Compliance

Die Stabsstelle Zentrale Compliance wirkt in der BaFin auf die Einhaltung der Vorgaben zum Datenschutz, zur Korruptionsprävention und zum Sponsoring hin. Dazu berät sie die Mitarbeiter der BaFin und trifft vorbeugende Maßnahmen. Zudem genehmigt sie Nebentätigkeiten und überwacht die Mitarbeitergeschäfte nach § 28 WpHG. Der Compliance-Beauftragte berät die Mitglieder des Direktoriums zu den Themen des Verhaltenskodex für das Direktorium.

Com­plian­ce-Be­auf­trag­ter

Der Compliance-Beauftragte berät die Mitglieder des Direktoriums der BaFin zu den im Verhaltenskodex festgelegten Wohlverhaltenspflichten und nimmt Meldungen der Direktoriumsmitglieder nach dem Verhaltenskodex entgegen.

Mehr: Compliance-Beauftragter …

Be­auf­trag­ter für den Da­ten­schutz

Der Beauftragte für den Datenschutz wirkt in der BaFin auf die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer Vorschriften über den Datenschutz hin. Er ist jedoch nicht für die Aufsicht und Kontrolle der von der BaFin beaufsichtigten Unternehmen zuständig.

Mehr: Beauftragter für den Datenschutz …

Kor­rup­ti­ons­prä­ven­ti­on

Die BaFin räumt der Korruptionsprävention einen hohen Stellenwert ein, um das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Integrität der Aufgabenwahrnehmung durch die BaFin und um ihre Beschäftigten zu schützen.

Mehr: Korruptionsprävention …

Um­gang der Ba­Fin mit Spon­so­ring

Die BaFin akzeptiert kein Sponsoring – weder als Sponsor noch als Gesponserter – um das Vertrauen in die absolute Unabhängigkeit und Neutralität der Verwaltung nicht zu beeinträchtigen.

Mehr: Umgang der BaFin mit Sponsoring …

geändert am: 01.01.2018

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback