BaFin

Thema Verbraucherschutz Verbraucherbeirat der BaFin

Der Verbraucherbeirat berät die BaFin aus Verbrauchersicht bei der Erfüllung ihrer Aufsichtsaufgaben. Hierzu kann er aktuelle Entwicklungen im Bereich der Bank- und Versicherungsgeschäfte, der Finanzdienstleistungen und Finanzinstrumente aus Verbrauchersicht („Verbrauchertrends“) erfassen, analysieren und der BaFin darüber berichten.

Der 12-köpfige Verbraucherbeirat besteht aus drei Vertretern der Wissenschaft, vier Vertretern von Verbraucher- oder Anlegerschutzorganisationen und drei Mitarbeitern außergerichtlicher Streitschlichtungssysteme sowie einem Vertreter des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) und einem Vertreter der Gewerkschaften.

Hinweis zum Verbraucherbeirat

Der Verbraucherbeirat ist nicht für die Entgegennahme und Beantwortung von Bürgerschreiben oder Beschwerden zuständig. Informationen über Beschwerdemöglichkeiten bei der BaFin und weitere Ansprechpartner finden sie hier.

geändert am 13.06.2018

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Zusatzinformationen

Veröffentlichungen zum Thema

Ag­gres­si­ve Wer­bung: Fran­zö­si­sche Auf­sicht warnt vor Kauf­emp­feh­lun­gen für Ak­ti­en

Die französische Finanzmarktaufsichtsbehörde Autorité des Marchés Financiers (AMF) hat der BaFin mitgeteilt, dass sie auf ihrer Internetseite eine Warnung vor der aggressiven Bewerbung mehrere Aktien veröffentlicht hat.

UDI Sprint FEST­ZINS IV GmbH & Co. KG: Mög­li­cher Aus­fall von For­de­run­gen

Die BaFin macht gemäß § 11a Absatz 2 Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) eine Veröffentlichung der UDI Sprint FESTZINS IV GmbH & Co. KG gemäß § 11a Absatz 1 VermAnlG bekannt.

Anlagen

UDI Bio­gas 2011 GmbH & Co. KG: Mög­li­cher Aus­fall von For­de­run­gen

Die BaFin macht gemäß § 11a Absatz 2 Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) eine Veröffentlichung der UDI Biogas 2011 GmbH & Co. KG gemäß § 11a Absatz 1 VermAnlG bekannt.

Anlagen

Ver­öf­fent­li­chung nach § 11a Ab­satz 1 Verm­An­lG

Möglicher Ausfall von Forderungen

Ver­öf­fent­li­chung nach § 11a Ab­satz 1 Verm­An­lG

Möglicher Ausfall von Forderungen

Alle Dokumente