BaFin

Leitbild der BaFin

Oberstes Ziel der BaFin ist es, die Funktionsfähigkeit, Stabilität und Integrität des deutschen Finanzplatzes im Rahmen der europäischen Integration und internationalen Zusammenarbeit zu sichern und zu fördern und in ihrem Aufsichtshandeln den kollektiven Verbraucherschutz zu stärken. Mit dem Leitbild definiert die BaFin ihre Aufgaben und Ziele als deutsche Allfinanzaufsicht für einen der weltweit bedeutendsten Finanz- und Kapitalmärkte.

Die BaFin ist die integrierte Aufsichtsbehörde für den Finanzmarkt Deutschland. Ihr obliegt die Aufsicht über Kreditinstitute, Finanzdienstleister, Kapitalanlagegesellschaften, Versicherungsunternehmen und Pensionsfonds (beaufsichtigte Unternehmen) sowie den Wertpapierhandel.

Die BaFin versteht sich als risikoorientierte und vorausschauende Aufsichtsinstanz. Sie handelt entschlossen und urteilssicher, um an einem funktionsfähigen, stabilen und integeren deutschen Finanzsystem im europäischen und internationalen Kontext mitzuwirken und somit ihren gesetzlichen Auftrag, der auch den kollektiven Verbraucherschutz umfasst, bestmöglich zu erfüllen.

Als offene Volkswirtschaft profitiert der Wirtschaftsstandort Deutschland von einem effizienten und stabilen europäischen und internationalen Finanzsystem. Die BaFin als integraler Bestandteil dieses Systems sieht sich daher in der Verantwortung, mit den anderen nationalen und den europäischen Aufsichtsbehörden zu einer harmonisierten Finanzmarktregulierung und -aufsicht beizutragen und Impulse für deren Weiterentwicklung zu setzen.

Die Teilnahme am Europäischen System der Finanzaufsicht, das Zusammenwachsen der internationalen Finanzmärkte und die Entwicklungen auf den Kapital- und Finanzmärkten stellen immer neue Herausforderungen dar. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, richtet die BaFin ihr Aufsichtshandeln an den folgenden Grundsätzen aus:

Fokussierung auf Systemrelevanz und Risiko

Sie fördert und sichert das Vertrauen in die Integrität des Marktes, indem sie Markttrends erfasst und Missstände verhindert oder beseitigt. Als risikoorientierte Aufsicht richtet sie ihr Aufsichtshandeln sowohl nach dem gesamtwirtschaftlichen Gefährdungspotential als auch dem einzelwirtschaftlichen Risiko der von ihr beaufsichtigten Unternehmen sowie den kollektiven Verbraucherinteressen und entwickelt risikomindernde Lösungsansätze. Die Erkenntnisse aus ihrer mikroprudenziellen Aufsicht stellt sie für makroprudenzielle Analysen und Studien zur Verfügung. Die BaFin verfolgt einen prinzipienbasierten Ansatz und reguliert wo nötig, aber auch nur so weit wie nötig.

Ausgeprägtes europäisches und internationales Selbstverständnis

Auf europäischer und internationaler Ebene ist die BaFin in Fragen der Finanzmarktregulierung ein kompetenter, konstruktiver und verlässlicher Partner. Die Mitarbeit in europäischen und internationalen Organisationen, Gremien und Ausschüssen ist für sie von entscheidender Bedeutung. Sie vertritt Deutschland und setzt sich für die Schaffung eines stabilen europäischen und internationalen Aufsichtssystems ein.

Kollektiver Verbraucherschutz

Die BaFin ergreift bei drohenden bzw. bereits eingetretenen aufsichtlichen Missständen geeignete und erforderliche Maßnahmen, um kollektive Verbraucherinteressen zu schützen. Sie arbeitet zu Verbraucherthemen zielgerichtet mit den europäischen Aufsichtsbehörden und Verbraucherschutzeinrichtungen zusammen und informiert Verbraucher über grundsätzliche Themen zum kollektiven Verbraucherschutz. Bei Kenntnis von unerlaubten Geschäften warnt sie die Öffentlichkeit.

Fachliche Beratung nationaler, europäischer und internationaler Entscheidungsträger

Solvenz- und Marktaufsicht sowie kollektiver Verbraucherschutz sind die Kernkompetenzen der BaFin. Als deutsche Finanzaufsicht und als integraler Bestandteil des Europäischen Systems der Finanzaufsicht verfügt sie über großes Fach- und Methodenwissen. Sie sieht es als ihre Aufgabe an, dieses Wissen und ihre Erfahrung bei der Entwicklung effizienter Finanzmarktregulierung einzubringen. Der Anspruch der BaFin ist es, kompetenter Berater für nationale, europäische und internationale Entscheidungsträger zu sein.

Nachvollziehbarkeit und Transparenz

Die BaFin gestaltet ihr Aufsichtshandeln jederzeit klar und nachvollziehbar. Ihr Aufsichtshandeln ist konsistent und berechenbar. Sie steht mit den von ihr beaufsichtigten Unternehmen als auch verbraucherschützenden Institutionen im ständigen Dialog und ist ein verlässlicher Gesprächspartner.

Hochqualifizierte Beschäftigte

Qualifikation und Motivation der Beschäftigten bestimmen die Leistungsfähigkeit der BaFin. Hochqualifizierte Beschäftigte zu gewinnen und zu fördern, ist für sie von zentraler Bedeutung. Die Aufsichtstätigkeit ist mit dem Zusammenwachsen Europas und der zunehmenden globalen Verflechtung der Finanzmärkte internationaler geworden. Die Stärkung der erforderlichen Kompetenzen ihrer Beschäftigten hat für die BaFin daher einen hohen Stellenwert.

Die BaFin legt Wert darauf, ihren Beschäftigten ein Umfeld zu bieten, in dem sie gerne dauerhaft arbeiten möchten. Im persönlichen Umgang haben Teamgeist und gegenseitige Wertschätzung hohe Bedeutung.
Die BaFin pflegt eine offene und von Vertrauen geprägte Diskussionskultur und fördert auf allen Ebenen die Fähigkeit, mit Kritik umzugehen und aus Fehlern zu lernen.

geändert am: 04.08.2015

Zusatzinformationen

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback