BaFin

Transaktionsmeldungen nach § 9 WpHG

MVP Portal

Damit die in § 9 WpHG genannten Meldepflichtigen Ihren Meldeverpflichtungen nachkommen können, haben diese die Mitteilungen nach § 9 WpHG im Wege der Datenfernübertragung der BaFin zu übermitteln (Ausnahmen siehe § 9 Abs. 2 WpHG).

Daher sind die Meldepflichtigen nach § 9 WpHG verpflichtet, entweder selbst oder vertretend durch einen geeigneten Dritten, diese Meldepflichten zu erfüllen.

Die BaFin hat eigens hierfür das elektronische Fachverfahren „Transaktionsmeldungen (§ 9 WpHG)“ entwickelt und stellt dieses über das MVP-Portal zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass aus verarbeitungstechnischen Gründen die Zahl der Meldesätze je Einzelübertragung derzeit auf 4 Millionen begrenzt ist.

Fachliche und inhaltliche Fragen zum Verfahren „Transaktionsmeldungen (§ 9 WpHG)“ richten Sie bitte ausschließlich an:

E-Mail: p9wphg@bafin.de

Bei technischen Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an den technischen Support:

E-Mail: mvp-support@bafin.de

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Antragsteller die Meldungen nach § 9 WpHG erst ab dem Zeitpunkt der Freischaltung des Antrags zum Fachverfahren „Transaktionsmeldungen (§ 9 WpHG)“ übermitteln können.

Zum MVP Portal

geändert am 05.03.2014

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Zusatzinformationen

Wichtige Hinweise: MVP Por­tal

Informationen zum Zugang und zur Registrierung

MVP-Portal

Ansprechpartner

MVP Sup­port­hot­li­ne

für technische Fragen und Probleme
E-Mail:E-Mail schreiben