BaFin

EU-weite Banken-Rekapitalisierungsumfrage

Ergebnisse für deutsche Banken

Um die Kapitalausstattung europäischer Banken im Schatten der europäischen Staatschuldenkrise zu stärken, haben die europäischen Staats- und Regierungschefs am 26. Oktober 2011 eine Bankenrekapitalisierung in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union beschlossen. Damit soll in einer außerordentlichen Marktsituation das Vertrauen der Investoren in die Widerstandsfähigkeit der Banken gegenüber weiteren Schocks gestärkt werden.

Die EBA hat im November 2011 in Zusammenarbeit mit den nationalen Aufsichtsbehörden die Datenerhebung und Berechnung des Kapitalbedarfs der insgesamt 71 teilnehmenden Banken koordiniert. Aus Deutschland waren jene 13 Institute beteiligt, die bereits beim EU-weiten Stresstest im Sommer 2011 einbezogen worden waren. Jedoch wurde die WestLB in der Zwischenzeit aufgespalten, so dass das Institut nicht mehr von der Rekapitalisierungsempfehlung betroffen ist.

Alle zwölf teilnehmenden deutschen Institute haben zum Stichtag 30. Juni 2012 die Mindestquote von 9 % Core-Tier-1-Kapital nach Abzug des "Sovereign Capital Buffer" erreicht. Die Quote beträgt im Durchschnitt 10,7 %, wodurch alle Institute zusammen die Mindestkapitalanforderungen der EBA um 15,5 Mrd. € übertreffen. Die fünf Banken, bei denen per 30. September 2011 ein Kapitalbedarf von 12,9 Mrd. € festgestellt wurde, haben diesen gedeckt.

Ergebnisübersicht pro Bank

Nach der Rekapitalisierungsempfehlung der European Banking Authority (EBA) vom Dezember 2011 sollten die beteiligten Institute per Stichtag 30. Juni 2012 eine harte Kernkapitalquote (Core-Tier-1-Kapital abzüglich des Sovereign Capital Buffer im Verhältnis zu den risikogewichteten Aktiva) von mindestens 9 % ausweisen. Der Sovereign Capital Buffer ist der Kapitalpuffer für Zeitwertverluste von Forderungen gegenüber Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes. Alle deutschen Banken, die in die Rekapitalisierungsumfrage einbezogen waren, haben diese Kapitalquote erreicht.

Name der Bank Core-Tier-1-Ratio 30.09.2011 Core-Tier-1-Ratio 30.06.2012
Bayerische Landesbank 10,0 % 10,3 %
Commerzbank AG 8,8 % 12,2 %
DekaBank Deutsche Girozentrale 9,6 % 11,7 %
Deutsche Bank AG 8,3 % 10,2 %
DZ Bank AG 9,2 % 11,6 %
HSH Nordbank AG 9,6 % 10,0 %
Hypo Real Estate Holding AG 27,9 % 21,6 %
Landesbank Baden-Württemberg 9,1 % 9,9 %
Landesbank Berlin AG 13,8 % 12,7 %
Landesbank Hessen-Thüringen 6,3 % 9,8 %
Norddeutsche Landesbank 6,0 % 9,5 %
WGZ Bank AG 10,2 % 10,4 %

Vollständige Übersicht zum Download (pdf/50 KB)

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback