BaFin

RSS-Newsfeed

Die RSS-Newsfeeds der BaFin informieren Sie schnell und komfortabel über neu eingestellte Dokumente auf der BaFin-Webseite. Auch ohne die BaFin-Webseite aufzurufen verpassen Sie damit keine Neueinstellung.

Was ist ein RSS-Newsfeed?

Die Abkürzung "RSS" steht für Really Simple Syndication und beschreibt eine Internet-basierte Technik auf XML-Basis. Diese Technik dient dazu, Webseiteninhalte schnell und unkompliziert zu übertragen. Mit einem RSS-Newsfeed können Sie Webseiten auf neue Inhalte prüfen, ohne diese selber zu besuchen.

Zum Lesen der BaFin-Newsfeeds benötigen Sie einen so genannten RSS-Reader. Dieser liest die abonnierten Newsfeeds und meldet Ihnen automatisch neue Einträge. Damit haben Sie Neueinstellungen in den von Ihnen gewählten Bereichen jederzeit im Blick. Wenn Sie ein neues Dokument interessiert, klicken Sie es einfach an und es wird im Browser geöffnet.

Wie abonniere ich den BaFin-Newsfeed?

Zunächst müssen Sie einen RSS-Reader auf Ihrem Rechner installieren. Im Internet finden Sie eine Vielzahl kostenloser Newsfeed-Reader. Auch die meisten Internet-Browser unterstützen RSS.

Sobald Sie ein solches Leseprogramm installiert haben, können Sie einen oder auch mehrere BaFin-Newsfeeds abonnieren. Jeder Newsfeed hat eine eigene Adresse, ähnlich der im Kopfbereich angezeigten Adresse (URL) einer Internetseite. Diese Adresse kopieren Sie in Ihren RSS-Reader, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das RSS-Symbol Ihres Wunsch-Feeds klicken. In der darauf folgenden Auswahl gehen Sie auf Verknüpfung kopieren. Alternativ können Sie auch einfach den unter dem jeweiligen Newsfeed genannten Pfad markieren und kopieren.

In Ihrem RSS-Reader fügen Sie die Adresse dann an entsprechender Stelle wieder ein (Strg+V, auf einigen Tastaturen auch Ctrl+V oder über die Menüleiste: Bearbeiten und Einfügen). Daraufhin erscheint der BaFin-Newsfeed in der Reader-Übersicht. Ihr Abonnement ist eingerichtet.

RSS-Feeds können Sie auch über MS Outlook oder Lotus Notes empfangen. Über die RSS-Funktion Ihres E-Mail-Programms informieren Sie sich bitte bei dem jeweiligen Anbieter.

Zusatzinformationen