BaFin

Was macht die BaFin für Verbraucher?

Die BaFin ist für den Schutz der Gesamtheit der Verbraucher im Bereich der Finanzdienstleistungen zuständig. Im Interesse aller Verbraucher überwacht sie zum Beispiel die verschiedenen Geldinstitute, sorgt für deren Stabilität und für die Integrität des Finanzsystems insgesamt. Sie verfolgt Missstände in beaufsichtigten Unternehmen und bietet eine ganze Palette von Hilfestellungen für Verbraucher an.

Auf dieser Seite:

Die BaFin schützt die Gesamtheit der Verbraucher

Der kollektive Verbraucherschutz zählt zu den Kernaufgaben der BaFin. Als so genannte Allfinanzaufsicht überwacht die BaFin im Interesse der Allgemeinheit dabei

  • Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute,
  • Versicherungsunternehmen,
  • Pensionsfonds,
  • Zahlungsinstitute,
  • Kapitalverwaltungsgesellschaften,
  • den Wertpapierhandel sowie
  • Sicherungseinrichtungen.

Kollektiver und individueller Verbraucherschutz

Die BaFin erfüllt diese Aufgaben gemäß ihrem gesetzlichen Auftrag im öffentlichen Interesse: Sie schützt die Verbraucher in ihrer Gesamtheit (kollektiver Verbraucherschutz), vertritt also nicht einzelne Kunden von Finanzdienstleistern. Diese individuellen Verbraucherinteressen zu schützen, ist nach wie vor Sache der Ombudsleute, Schiedsstellen und Verbraucherzentralen. Können diese einen Konflikt im Einzelfall nicht lösen, kann er nur vor Gericht geklärt werden.

Die BaFin klärt schwerwiegende Missstände im Interesse aller auf

Die BaFin sorgt für die Stabilität der Institute und Unternehmen, die sie beaufsichtigt, um so die Integrität des Finanzsystems zu schützen. Dazu gehört es auch, solche Missstände bei den beaufsichtigten Unternehmen zu verfolgen, die sich auf alle Kunden auswirken können. Dabei geht es vor allem um Fälle, in denen ein Institut oder Unternehmen gegen Rechtsvorschriften verstoßen hat, die den Verbraucher schützen. Dieser Verstoß muss so schwerwiegend sein, dass seine Bedeutung über den Einzelfall hinausgeht und es daher geboten ist, die zugrundliegende Problematik im Interesse der Allgemeinheit generell zu klären.

Hier hilft Ihnen die BaFin weiter

Die BaFin bietet Ihnen als Verbraucher verschiedene Hilfestellungen an. Hierzu gehört u. a. die Beschwerdemöglichkeit bei der BaFin. Sie können aber auch über das BaFin-Verbrauchertelefon eine Auskunft erhalten oder sich erklären lassen, welche Möglichkeiten Sie haben, um einen Streitfall etwa mit einer Bank oder Versicherung außergerichtlich zu schlichten.

geändert am 10.03.2016

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback