BaFin

Wie finanziert sich die BaFin?

Die BaFin deckt ihre Ausgaben vollständig durch eigene Umlagen, Gebühren und Erstattungen. Sie erhält keine Zuschüsse aus dem Bundeshaushalt. Vielmehr zieht die BaFin zur Kostentragung die von ihr beaufsichtigten Unternehmen heran. Grundlage dafür ist das Gesetz über die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (FinDAG).

Danach setzt sich die Finanzierung der BaFin insbesondere aus

  • Gebühren
  • gesonderten Erstattungen
  • Umlagen

zusammen. Die konkrete Höhe der Gebühren bemisst sich nach der Verordnung über die Erhebung von Gebühren und die Umlegung von Kosten nach dem Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetz (FinDAGKostV) und nach besonderen von der BaFin anzuwendenden Gebührenregelungen.

Die nachfolgende Grafik stellt die Verteilung der Einnahmen der BaFin noch einmal schematisch dar:

Verteilung der Einnahmen der BaFin Die Daten sind dem Jahresbericht 2015 der BaFin entnommen (Einnahmen Haushaltsplan 2015).

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback