BaFin

Zeitraum 05.12.2017 09:30 - 17:00 - Thema Zahlungsdienstleistungen im Spannungsfeld von Digitalisierung und Sicherheitsbedürfnissen: Was bringt das neue ZAG?

Ort:Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Liegenschaft Frankfurt
Marie-Curie-Straße 24 – 28
60439 Frankfurt am Main

Am 5. Dezember 2017 findet am Standort Frankfurt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht eine Konferenz zur Neufassung des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes (ZAG) statt.

Die BaFin gibt auf der Veranstaltung Einblicke in die aktuellen Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene, über die Erlaubnispflichten und Ausnahmen sowie das Erlaubnisverfahren einschließlich der laufenden Aufsicht. Zudem informiert sie über die aufsichtsrechtlichen Vorgaben an die Sicherheit im Zahlungsverkehr. Diese knüpfen an verschiedene Technische Regulierungs- und Durchführungsstandards und Leitlinien der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA an.

Programm

Vertreter der BaFin und des Bundesfinanzministeriums werden unter anderem über Erlaubnispflichten, Ausnahmen und laufende Aufsicht, über Sicherheit im Zahlungsverkehr sowie den Weg zur Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie referieren. Zudem ist eine Podiumsdiskussion zum Thema „Zahlungsverkehr im Umbruch – Neue Marktchancen?“ geplant, an der neben einer Expertin des Bundesfinanzministeriums und Vertretern von Verbänden auch BaFin-Exekutivdirektor Raimund Röseler teilnehmen wird.

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung mehr möglich. Aufgrund der hohen Nachfrage ist die Veranstaltung überbucht. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir nicht alle Anmeldungen berücksichtigen können.

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Es stehen circa 170 Plätze zur Verfügung. Zusagen wird die BaFin etwa drei Wochen vor der Veranstaltung per E-Mail verschicken.

Zusatzinformationen

Wichtige Hinweise:An­mel­de­frist ab­ge­lau­fen

Für diese Veranstaltung ist keine Anmeldung mehr möglich.