BaFin

Zeitraum 09.05.2019 09:00 - 16:45 | Thema Nachhaltige Finanzwirtschaft

Ort:Umweltforum
Pufendorfstr. 11
10249 Berlin

Die BaFin veranstaltet am 9. Mai 2019 im Umweltforum Berlin eine Konferenz zur „Nachhaltigen Finanzwirtschaft“.

Klimatische, ökologische oder soziale Veränderungen können materielle Risiken sowohl für einzelne Finanzmarktakteure als auch für den Finanzmarkt als Ganzes mit sich bringen. Mit der ganztägigen Veranstaltung möchte die BaFin das Bewusstsein des Finanzsektors für diese Risiken, aber auch für die damit verbundenen Chancen schärfen. Die Teilnehmenden erhalten zudem einen Überblick über aktuelle europäische Regulierungsvorhaben und die aufsichtlichen Ansätze der BaFin und können sich mit Vertreterinnen und Vertretern der Aufsicht austauschen.

Einer der Höhepunkte der Veranstaltung wird die Diskussionsrunde unter anderem mit dem BaFin-Präsidenten Felix Hufeld sein. Außerdem werden BaFin-Vizepräsidentin Elisabeth Roegele sowie die Exekutivdirektoren für die Bankenaufsicht und die Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht, Raimund Röseler und Dr. Frank Grund, das Thema Nachhaltigkeit aus der Perspektive ihrer Geschäftsbereiche erläutern und mit den Teilnehmenden diskutieren. Zu den weiteren Rednerinnen und Rednern und Diskussionsteilnehmenden zählen Prof. Dr. Harald Lesch von der Ludwig-Maximilians-Universität München, Dr. Levin Holle, Abteilungsleiter im Bundesfinanzministerium, Dr. Christian Thimann, CEO (Chief Executive Officer) der Athora Deutschland Gruppe und Vorsitzender der EU High Level Expert Group on Sustainable Finance sowie Silke Stremlau aus dem Vorstand der Hannoverschen Kassen.

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich an von der BaFin beaufsichtigte Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute, Versicherungsunternehmen und Pensionsfonds sowie Kapitalverwaltungsgesellschaften und weitere inländisch beaufsichtigte Unternehmen des Finanzsektors sowie deren Branchenverbände.

Für die Veranstaltungen der BaFin gehen regelmäßig mehr Anmeldungen ein, als Plätze zur Verfügung stehen. Um möglichst vielen verschiedenen Instituten und Unternehmen den Zugang zur Veranstaltung zu ermöglichen, berücksichtigt die BaFin grundsätzlich nur einen Vertreter oder eine Vertreterin pro Institution. Die Plätze werden in einem Losverfahren verteilt, welches die unterschiedlichen Kategorien der Unternehmen und ihre Relevanz am Finanzmarkt berücksichtigt. Dennoch kann voraussichtlich nicht allen Interessentinnen und Interessenten ein Platz angeboten werden. Den einschlägigen Verbänden wird daher zur Wahrnehmung der Multiplikatorfunktion je ein Platz zur Verfügung gestellt.

Anmeldung

Interessentinnen und Interessenten können sich ab sofort über den Link auf dieser Seite anmelden. Anmeldungen per E-Mail oder Telefon sind nicht möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Zu- und Absagen versendet die BaFin etwa sechs Wochen vor der Veranstaltung per E-Mail. Die Zahl der Teilnehmerplätze ist beschränkt.

Zusatzinformationen