BaFin

Thema Verbraucherschutz Veröffentlichung nach § 11a Absatz 1 VermAnlG

Datum: 09.02.2018

Ausstehende Zahlungen aus Anlageobjekten

Emittentin:
Grüne Werte Wertzins 3 GmbH; Münchener Str. 101 in 85737 Ismaning

Vermögensanlagen:

  • nachrangige Namensschuldverschreibungen WERTZINS PREMIUM 2019 (Vermögensanlagen-Verkaufsprospekt vom 26. Februar 2016)
  • nachrangige Namensschuldverschreibungen WERTZINS PREMIUM 2025 (Vermögensanlagen-Verkaufsprospekt vom 26. Februar 2016)

Aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen in den Anlageobjekten sind die Zahlungen an die Emittentin aus den mit den Anlageobjekten abgeschlossenen Darlehensverträgen derzeit unterbrochen. Vertragsgemäße Zahlungen werden nicht geleitstet. Aus diesem Grund reicht die Liquidität der Emittentin aktuell nicht aus, Zinsen an die Anleger zu zahlen.

Entgegen den Erwartungen der Emittentin sind die für den 31. Januar 2018 zugesagten Zahlungen aus den Anlageobjekten nicht erfolgt, mit denen rückständige Ansprüche von Anlegern ausgeglichen werden sollten. Werden die Zahlungen von den Anlageobjekten nicht wieder aufgenommen, wäre die Fähigkeit der Emittentin erheblich beeinträchtigt, Zinsen und Rückzahlung auf die Vermögensanlagen zu leisten.

Die inhaltliche Richtigkeit der veröffentlichten Tatsache unterliegt nicht der Prüfung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bundesanstalt).

Die Bundesanstalt geht davon aus, dass die Vermögensanlagen, für die diese Tatsache bekanntgemacht wird, den Voraussetzungen des § 1 Vermögensanlagengesetz entspricht, und hat diese Voraussetzungen nicht erneut geprüft.

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Zusatzinformationen