BaFin

Thema Berichtspflichten Konsultation 10/2017 - Änderung der Prüfungsberichtsverordnung

Geschäftszeichen BA 53-FR 9710-2017/0001Datum: 18.08.2017

Entwurf einer Verordnung zur Änderung der Prüfungsberichtsverordnung (PrüfbV)

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Einführung des Gesetzes zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie (Richtlinie (EU) 849/2015 vom 20.05.2015), zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung (Verordnung (EU) 847/2015 vom 20.05.2015) und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen besteht bei den geldwäscherechtlichen Vorschriften der geltenden PrüfbV Anpassungsbedarf.

Die Änderungen beschränken sich im Wesentlichen auf die Anpassung des Formblattes 5 sowie auf die Nachvollziehbarkeit der Risikosituation des geprüften Institutes.

Beigefügt stelle ich den Entwurf einer Änderungsverordnung zur Prüfungsberichtsverordnung zur Konsultation.

Stellungnahmen zu den Entwürfen können unter Angabe des Geschäftszeichens (Konsultation 10/2017, BA 53-FR 9710-2017/0001) und des Betreffs (Stellungnahme im Rahmen der Konsultation 10/2017) bis zum 04.09.2017 auf folgenden Wegen abgegeben werden:

Die Konsultation erfolgt ausschließlich im schriftlichen Verfahren. Eine anschließende Anhörung ist nicht geplant.

Es ist beabsichtigt, die eingereichten Stellungnahmen im Internet zu veröffentlichen. Sollten Sie mit einer Veröffentlichung Ihrer Stellungnahme oder deren Weitergabe an Dritte nicht einverstanden sein, teilen Sie dies bitte mit.

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback