BaFin

Thema Risikomanagement Konsultation 13/2018 – Leitlinien zu verbundenen Kunden

Geschäftszeichen BA 52-FR 1903-2018/0003Datum: 20.07.2018

Konsultation 13/2018 – Leitlinien zu verbundenen Kunden gemäß Artikel 4 Absatz 1 Nummer 39 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013“ (EBA/GL/2017/15)

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei stelle ich meinen Entwurf eines Rundschreibens zur Umsetzung der von der EBA am 14.11.2017 veröffentlichten „Leitlinien zu verbundenen Kunden“ gemäß Artikel 4 Absatz 1 Nummer 39 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013“ (EBA/GL/2017/15) zur Konsultation.
Die Leitlinien konkretisieren den Begriff „Gruppe verbundener Kunden gemäß Artikel 4 Absatz 1 Nummer 39 CRR. Sie legen dar, wann Kunden aufgrund von Verflechtungen (Kontrolle oder wirtschaftliche Abhängigkeit) zusammenzufassen sind, da sie ein einheitliches Risiko darstellen.

Sie haben die Möglichkeit, mir Ihre Stellungnahmen zu dem Entwurf unter Angabe des Geschäftszeichens (Konsultation 13/2018, BA 52-FR 1903-2018/0003)

bis zum 17. August zukommen zu lassen.

Insbesondere möchte ich im Hinblick auf das Szenario E 6 im Anhang des Leitlinienentwurfs die Frage stellen, ob die Umsetzung der Leitlinien in diesem Punkt praktische Probleme bei den betroffenen Instituten aufwerfen könnte, und ob diese durch zusätzliche Erläuterungen, die im Einklang mit Erwägungsgrund 54 der CRR stehen, gelöst werden können.

Es ist beabsichtigt, die eingereichten Stellungnahmen im Internet zu veröffentlichen. Sollten Sie mit einer Veröffentlichung Ihrer Stellungnahme oder deren Weitergabe an Dritte nicht einverstanden sein, teilen Sie dies bitte mit.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag
Güldner

Zusatzinformationen

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback