BaFin

Thema Maßnahmen SKW Stahl-Metallurgie Holding AG: BaFin setzt Geldbuße fest

Datum: 29.11.2017, geändert am 18.12.2017

Die BaFin hat am 23. November 2017 eine Geldbuße in Höhe von 668.000 Euro zulasten der SKW Stahl-Metallurgie Holding AG festgesetzt.

Der Maßnahme lag ein Verstoß gegen § 37w Absatz 1 Satz 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) zugrunde. Die SKW Stahl-Metallurgie Holding AG hatte der Öffentlichkeit den Halbjahresfinanzbericht für das Geschäftsjahr 2016 nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

Das Unternehmen kann gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen.

Aktualisierung (18.12.2017):

Der Bußgeldbescheid ist rechtskräftig.

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback