BaFin

Thema Maßnahmen Morgan Stanley & Co. International plc: BaFin setzt Geldbußen fest

Datum: 05.12.2018

Die BaFin hat am 3. Dezember 2018 Geldbußen in Höhe von insgesamt 2,4 Millionen Euro gegen die Morgan Stanley & Co. International plc festgesetzt.

Der Sanktion lagen Verstöße gegen §§ 33, 34 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) zugrunde. Die Morgan Stanley & Co. International plc hatte Stimmrechtsmitteilungen nicht rechtzeitig abgegeben.

Das Unternehmen kann gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen.

Zusatzinformationen

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback