BaFin

Versicherungsaufsicht: BaFin-Branchenveranstaltung im Oktober

Datum: 13.06.2017

Am 11. Oktober 2017 findet im Rheinischen Landesmuseum in Bonn die diesjährige Jahreskonferenz der Versicherungsaufsicht statt. 2011 als Informationsveranstaltung zum europäischen Aufsichtsregime Solvency II ins Leben gerufen, hat sich die Veranstaltungsreihe inzwischen als erfolgreiches Format etabliert. Die BaFin möchte damit weiterhin den intensiven Informationsaustausch mit der Branche gewährleisten.

Zu Wort kommen diesmal neben Dr. Frank Grund, Exekutivdirektor für die Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht, den zuständigen BaFin-Abteilungsleitern und dem Vorsitzenden der Europäischen Versicherungsaufsichtsbehörde EIOPA, Gabriel Bernardino, auch eine Vertreterin der Europäischen Kommission, ein Repräsentant des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und Vertreter einzelner Unternehmen sowie Wirtschaftsprüfer.

Die Referatsleiterin Versicherungen und Renten in der Generaldirektion Finanzstabilität, Finanzdienstleistungen und Kapitalmarktunion der Europäischen Kommission, Nathalie Berger, wird über die Fortentwicklung der Versicherungsregulierung aus europäischer Perspektive sprechen. In zwei Paneldiskussionen geht es zum einen um die Spannungsfelder von Solvency II in der Praxis, zum anderen um das allgegenwärtige Thema Digitalisierung. Hier werden die Teilnehmer Konzepte erörtern, wie Versicherer in fünf bis zehn Jahren arbeiten werden.

Anmeldung

Interessenten können sich ab sofort über die Internetseite der BaFin anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Es stehen circa 200 Plätze zur Verfügung. Zusagen wird die BaFin etwa drei Wochen vor der Veranstaltung per E-Mail verschicken.

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema