BaFin

Thema Geldwäschebekämpfung Geldwäscheprävention: Anmeldung zur BaFin-Konferenz jetzt möglich

Datum: 28.09.2018

Interessierte können sich ab sofort zu der Konferenz rund um Themen der Geldwäschebekämpfung anmelden, die die BaFin am 12. Dezember im Plenarsaal des World Conference Center (WCCB) in Bonn veranstaltet.

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an von der BaFin beaufsichtigte Unternehmen (Geldwäschebeauftragte) sowie deren Branchenverbände. In mehreren Vorträgen und einer Podiumsdiskussion stehen insbesondere Auslegungs- und Anwendungshinweise der BaFin zum Geldwäschegesetz (GwG), erste Praxiserfahrungen mit dem neuen GwG und die zukünftige Ausrichtung der Geldwäschebekämpfung im Mittelpunkt.

Das detaillierte Programm ist auf der Internetseite der BaFin veröffentlicht. Nach der Begrüßung durch Exekutivdirektor Dr. Thorsten Pötzsch werden BaFin-Experten vor dem Hintergrund des neuen GwG die zur Veröffentlichung in Kürze anstehenden Auslegungs- und Anwendungshinweise der BaFin erläutern. Weitere Themen sind die Umsetzung der fünften Geldwäscherichtlinie, Erfahrungen mit dem GwG aus Prüfer- und Praxissicht sowie Aktuelles aus Sicht der Financial Intelligence Unit (FIU).

In der abschließenden Paneldiskussion nehmen Vertreter aus der Industrie und der BaFin Fragen der zukünftigen Ausrichtung der Geldwäschebekämpfung in den Blick. Schwerpunkte sind Entwicklungen im europäischen Kontext, ein risikoorientierter Ansatz bei der Aufsicht und die Digitalisierung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, die Zahl der Plätze jedoch begrenzt. Zu- und Absagen versendet die BaFin Anfang November.

Zusatzinformationen

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback