1

Ba­F­in­Jour­nal 08/2018: Kon­ver­genz

Das BaFinJournal August 2018 ist veröffentlicht. BaFin-Exekutivdirektorin Elisabeth Roegele nimmt im Interview Stellung dazu, inwiefern Leitlinien und Q&As der europäischen Aufsichtsbehörden für deutsche Marktteilnehmer verbindlich sind.

Das BaFinJournal August 2018 ist veröffentlicht. BaFin-Exekutivdirektorin Elisabeth Roegele nimmt im Interview Stellung dazu, inwiefern Leitlinien und Q&As der europäischen Aufsichtsbehörden für deutsche Marktteilnehmer verbindlich sind.

2

Sol­ven­cy II

Die Entwicklungen an den Finanz- und Versicherungsmärkten erfordern eine regelmäßige Überprüfung des Solvency-II-Rahmenwerks – derzeit steht die Standardformel auf dem Prüfstand. Der Beitrag beschreibt die Einzelheiten und erläutert die Position der BaFin.

Die Entwicklungen an den Finanz- und Versicherungsmärkten erfordern eine regelmäßige Überprüfung des Solvency-II-Rahmenwerks – derzeit steht die Standardformel auf dem Prüfstand. Der Beitrag beschreibt die Einzelheiten und erläutert die Position der BaFin.

3

Ba­Fin­Per­spek­ti­ven Aus­ga­be 1 | 2018

Ausgabe 1 | 2018 der Schriftenreihe BaFinPerspektiven ist veröffentlicht. Sie befasst sich mit der Digitalisierung des Finanzsektors. Neben BaFin-Präsident Felix Hufeld kommen unter anderem auch externe Autoren zu Wort.

Ausgabe 1 | 2018 der Schriftenreihe BaFinPerspektiven ist veröffentlicht. Sie befasst sich mit der Digitalisierung des Finanzsektors. Neben BaFin-Präsident Felix Hufeld kommen unter anderem auch externe Autoren zu Wort.

4

SREP

Kernstück der Bankenaufsicht in der Europäischen Union ist der aufsichtliche Überprüfungs- und Bewertungsprozess, kurz SREP. Der Beitrag informiert über den Zyklus, nach dem die SREP-Kapitalquantifizierung nun erfolgt.

Kernstück der Bankenaufsicht in der Europäischen Union ist der aufsichtliche Überprüfungs- und Bewertungsprozess, kurz SREP. Der Beitrag informiert über den Zyklus, nach dem die SREP-Kapitalquantifizierung nun erfolgt.

5

Wert­pa­pier­pro­spek­te

In wenigen Tagen tritt ein neues Gesetz in Kraft, das eine Liberalisierung für öffentliche Angebote von Wertpapieren mit sich bringt, deren Wert weniger als 8 Millionen Euro beträgt. Der Beitrag erklärt, was es damit auf sich hat.

In wenigen Tagen tritt ein neues Gesetz in Kraft, das eine Liberalisierung für öffentliche Angebote von Wertpapieren mit sich bringt, deren Wert weniger als 8 Millionen Euro beträgt. Der Beitrag erklärt, was es damit auf sich hat.

Blätterfunktion