BaFin

Thema Geldwäschebekämpfung BaFin-Vorgaben

Gemäß § 51 Abs. 8 GwG stellt die BaFin den Verpflichteten regelmäßig aktualisierte Auslegungs- und Anwendungshinweise für die Umsetzung der Sorgfaltspflichten und der internen Sicherungsmaßnahmen nach den gesetzlichen Bestimmungen zur Verhinderung von Geldwäsche und von Terrorismusfinanzierung zur Verfügung. Ebenfalls erlässt die BaFin in regelmäßigen Abständen Rundschreiben zu Themen, die die Geldwäschebekämpfung und Prävention von Terrorismusfinanzierung betreffen.

Fanden Sie den Beitrag hilfreich?

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Veröffentlichungen zum Thema

Mel­de­for­mu­lar zur GT­VO

Meldeformular zur GTVO

Mel­de­for­mu­lar zur GT­VO

Meldeformular zur GTVO

Ers­te Fach­ta­gung zu Be­kämp­fung von Geld­wä­sche und Ter­ro­ris­mus­fi­nan­zie­rung

„Wer in einem privatwirtschaftlich organisierten Unternehmen heutzutage denkt, die Bekämpfung von Geldwäsche spiele keine wichtige Rolle, der hat den Schuss nicht gehört.“ Mit dieser klaren Botschaft eröffnete BaFin-Exekutivdirektor Dr. Thorsten Pötzsch die erste BaFin-Fachtagung zu Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung am 12. Dezember in Bonn. Vor 500 Vertretern von Banken, …

Alle Dokumente